Sahne-Vanille-Gelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sahne-Vanille-GeleeDurchschnittliche Bewertung: 41526

Sahne-Vanille-Gelee

mit Kompott der Saison

Rezept: Sahne-Vanille-Gelee
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Sahnegelee
Hier kaufen!6 Blätter Gelatine
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
200 g Sahne
Milch
3 EL Zucker
Minzeblatt für die Garnitur
Für das Kompott
300 g Früchte der Saison (z.B. Himbeeren, Pfirsiche)
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
3 EL Zucker
Saft von 1 Orangen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.


2

In einem Topf die Sahne, die Milch, den Zucker, das Vanillemark und die -schote und nach Belieben etwas Mandellikör aufkochen. Die Vanilleschote entfernen. Die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren in der heißen Vanillesahne auflösen. Die Creme in vier flache Schälchen (8 bis 10 cm Durchmesser) etwa 2 cm hoch einfüllen und abkühlen lassen. Über Nacht zugedeckt kühl stellen.

3

Am nächsten Tag für das Kompott die Früchte je nach Sorte verlesen oder putzen, waschen und trocken tupfen. Gegebenenfalls entsteinen. Die Früchte in mundgerechte Stücke schneiden.

4

Die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren. Den Zucker in einem Topf hell karamellisieren. Mit dem Orangensaft ablöschen und aufkochen. Die Früchte dazugeben und unter Rühren bei schwacher Hitze etwa 3 Minuten mitdünsten. Die angerührte Speisestärke dazugeben und 2 Minuten mitköcheln lassen. Das Kompott vom Herd nehmen.

5

Die Schälchen mit Sahnegelee kurz in heißes Wasser tauchen und das Gelee jeweils auf einen Teller stürzen. Das Kompott dazu servieren und alles nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Mit der Minze garnieren.

Schlagwörter