Sahnewaffeln mit Apfelschnee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sahnewaffeln mit ApfelschneeDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Sahnewaffeln mit Apfelschnee

Sahnewaffeln mit Apfelschnee
380
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für 6 Waffeln
60 g Butter
250 g saure Sahne
2 Eier
Haselnüsse hier kaufen.50 g Haselnüsse
1 Eigelb
150 g Mehl
Salz
2 EL Zucker
Für den Apfelschnee
300 g Apfelkompott
1 Eiweiß
Für das Eisen
Bei Amazon kaufenRapsöl
Zum Bestreuen
3 TL Zimtzucker aus braunem Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Butter bei schwacher Hitze zerlassen und abkühlen lassen. Die Sahne cremig beziehungsweise steif schlagen. Die Eier trennen. 1 Eiweiß mit den Haselnüssen in eine Rührschüssel geben und diese mit Hilfe eines Löffel oder eines Stampfers zerdrücken. Das restliche Eiweiß steif schlagen. Die 3 Eigelbe verquirlen und mit der Sahne unter die Nüsse mischen. Das Mehl mit Salz und dem Zucker unterrühren. Die Butter untermischen und den Eischnee unterheben.

2

Für den Apfelschnee das kalte Apfelkompott in eine Schüssel füllen. Das Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen und unterheben.

3

Das Waffeleisen vorheizen und mit Öl auspinseln. Bevor das Öl zu rauchen beginnt, mit einem Schöpflöffel Teig einfüllen, das Waffeleisen schließen und andrücken. Die fertige Waffel mit Hilfe einer Gabel auf ein Kuchengitter zum Ausdampfen legen.

4

Nach Belieben mit Zimtzucker bestreut heiß servieren. Einige Löffel Apfelschnee dazu auf den Teller geben. Auf diese Weise alle Waffeln backen; den Teig dabei immer wieder umrühren, da die Haselnüsse nach unten sinken.