Saibling-Basilikum-Rouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Saibling-Basilikum-RouladenDurchschnittliche Bewertung: 3.81516

Saibling-Basilikum-Rouladen

mit Sellerie-Limetten-Sud

Saibling-Basilikum-Rouladen
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 Saiblingsfilets (à 120 g; ohne Haut und Gräten)
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL flüssige Butter
20 Basilikumblätter
1 Schalotte
1 EL Butter
150 ml Weißwein
150 ml Gemüsebrühe
150 g Sahne
Jetzt kaufen!1 unbehandelte Limette (abgeriebene Schale und Saft)
1 EL kalte Süßrahmbutter
2 Stangen Staudensellerie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Saiblingsfilets waschen, trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten entfernen. Die Filets auf bei den Seiten mit Meersalz und Pfeffer würzen. Jeweils einen DIN-A4-großen Bogen Alufolie sowie ein DIN-A4- großes Stück Frischhaltefolie aufeinanderlegen. Die Frischhaltefolie bis zur Hälfte dünn mit flüssiger Butter bestreichen. Die Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Die Saiblingsfilets auf einer Seite mit den Basilikumblättern belegen und vorsichtig zu Rouladen aufrollen. In die Folien wickeln und die Enden wie einen Bonbon fest zusammendrehen.

2

Den Backofen auf 80 °C (Umluft) vorheizen. Die Saibling-Basilikum-Rouladen im Ofen auf dem Ofengitter 16 bis 20 Minuten glasig garen. Die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf in 1 EL Butter glasig andünsten. Weißwein, Gemüsebrühe und Sahne angießen und 2 bis 4 Minuten leicht einköcheln lassen. Mit etwas Limettenschale und einigen Tropfen Limettensaft sowie Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und die kalte Butter hinzufügen. Mit dem Stabmixer schaumig aufmixen.

3

Den Staudensellerie entfädeln und waschen. Die grünen Sellerieblätter in kaltes Wasser legen, damit sie knackig bleiben. Den Staudensellerie mit einem scharfen Messer in 1 bis 2 mm dünne Scheiben schneiden. In einem Topf in kochendem Salzwasser bissfest blanchieren. In eiskaltem Wasser abschrecken, abgießen und beiseitestellen .

4

Die Saiblingsrouladen herausnehmen, in der Mitte mit einem scharfen Messer halbieren, so lassen sich die Folien leichter abziehen. Die Rouladen mit der Schnittfläche nach oben auf tiefe Teller verteilen. Kurz vor dem Servieren den Staudensellerie in den aufgeschäumten Limettensud geben, darin erwärmen und heiß über die Saibling-Basilikum-Rouladen gießen. Mit den Staudensellerieblattern garnieren. Als Beilage dazu passen kleine Salzkartoffeln.