Saibling "Müllerin Art" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Saibling "Müllerin Art"Durchschnittliche Bewertung: 3.91517

Saibling "Müllerin Art"

mit Butter-Zitronen-Sauce

Saibling "Müllerin Art"
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Saiblinge (à 250 g; küchenfertig)
Saft von 1 Zitronen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
6 EL Mehl
2 EL Sonnenblumenöl
4 EL Butter
1 unbehandelte Zitrone
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Saiblinge unter fließendem kaltem Wasser innen und außen waschen und trocken tupfen. Die Fische innen und außen mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl in einer ovalen Auflaufform oder auf einer großen Platte verteilen. Die Saiblinge im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.

2

Das Öl und 2 EL Butter in einer großen beschichteten Pfanne (am besten in einer speziellen Fischpfanne) erhitzen und die Saiblinge darin auf beiden Seiten jeweils 5 Minuten braten. Dann die Saiblinge zugedeckt bei schwacher Hitze weitere 7 Minuten in der Pfanne ziehen lassen, dabei gelegentlich mit dem Bratfett übergießen.

3

Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden oder fein hacken.

4

Die Saiblinge aus der Pfanne nehmen und auf Tellern anrichten. Die restliche Butter in der Pfanne kurz aufschäumen lassen, die Zitronenspalten hinzufügen und darin anbraten. Mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen, die gehackte Petersilie dazugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Butter-Zitronen-Sauce über die Saiblinge träufeln und die Fische mit den Zitronenspalten servieren. Dazu passen geschälte Pellkartoffeln, die kurz in Butter geschwenkt wurden, sowie Kopfsalat mit Joghurt- oder Sauerrahmdressing.

Schlagwörter