Saiblinge Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SaiblingeDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Saiblinge

mit Waldpilzen, Sahnesauce und Petersilie

Saiblinge
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Saiblinge
2 frische Saiblinge jeweils ca. 600 g, küchenfertig
1 Zitrone unbehandelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butter für die Form
Für die Sahnesoße
600 g gemischte Waldpilz z.B. Steinpilze, Maronen
1 Knoblauchzehe
2 ½ EL Butterschmalz
250 ml trockener Weißwein
1 Zitrone unbehandelt
100 g Schmand (oder saure Sahne)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Stängel Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten. Die Fische waschen, trocken tupfen, innen und außen mit dem ausgepressten Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Dann die Saiblinge in die Auflaufform legen.

2

Für die Sahnesoße die Pilze putzen und bei Bedarf kleiner schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer großen Pfanne das Butterschmalz erhitzen, Knoblauch darin kurz andünsten, Pilze zugeben und ca. fünf Minuten bei starker Hitze braten bis die Flüssigkeit etwas verdampft ist. Danach mit Wein ablöschen.

3

Den ausgepressten Zitronensaft mit Schmand (oder saurer Sahne) verrühren und dann mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Teil der Pilze in die Fische füllen, restliche Pilze und die Sauce über die Fische geben. Die Saiblinge in 20-30 Minulen garen, dabei gelegentlich mit der Sauce begießen. Schließlich mit Petersilie garniert servieren.

Schlagwörter