Saiblingsfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SaiblingsfiletDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Saiblingsfilet

mit Curry und gebackenem Karfiol

Rezept: Saiblingsfilet
10 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Saibling
4 Saiblingsfilets je 140 g
Salz
Pfeffer
Zitronensaft nach Geschmack
1 EL Öl
1 EL Butter
Curry-Karfiol-Fond
2 Schalotten
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stange Zitronengras
1 Knoblauchzehe
Hier kaufen!1 TL gehackter Ingwer
2 EL Butter
1 TL Madras-Currypulver
4 cl Noilly Prat
1 l Weißwein
1 l Geflügelfond
1 kleine, mehlige Kartoffel
200 g Blumenkohl
10 Safranfäden
Saft einer viertel Zitrone
Salz
Pfeffer
1 EL Frühlingszwiebelgrün in Scheiben geschnitten
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 EL Koriander
Gebackener Karfiol
200 g Blumenkohl
Saft einer viertel Zitrone
Salz
Koriander jetzt bei Amazon kaufengemahlener Koriander
Pfeffer
50 g griffiges Mehl (Dunstmehl)
1 verquirltes Ei (Größe M)
50 g Semmelbrösel (Paniermehl)
250 g Butterschmalz zum Backen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Curry-Karfiol-Fond Schalotten, Zitronengras und Knoblauch in feine Scheiben schneiden und mit Ingwer in einem EL Butter farblos anschwitzen. Currypulver kurz mitrösten und mit Noilly Prat ablöschen.

2

Weißwein zufügen, ca. auf die Hälfte einkochen und mit Geflügelfond auffüllen. Ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen und etwa ein walnussgroßes Stück Erdapfel hineinreiben. Nochmals zwei Minuten köcheln lassen und durch ein feines Sieb passieren.

3

Karfiolröschen in restlicher Butter anschwitzen, salzen und pfeffern und mit Curryfond auffüllen. Safranfäden zufügen und ca. vier Minuten köcheln lassen, bis der Karfiol weich ist, aber noch guten Biss hat. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und kurz vor dem Servieren Frühlingszwiebelscheiben und Korianderblätter einrühren.

4

Für den gebackenen Karfiol Karfiolröschen mit Zitrone, Salz, gemahlenem Koriander und Pfeffer würzen, mit Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren und in Butterschmalz langsam goldbraun backen.

5

Saiblingsfilets mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen. In Öl auf der Hautseite ca. vier Minuten braten. Wenden, Butter zufügen und unter ständigem Begießen mit Bratfett fertig braten. Schließlich auf dem Curry-Karfiol-Fond anrichten und mit gebackenen Karfiolröschen servieren.