Saiblingsfilet im Spargel-Paradeiser-Fond Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Saiblingsfilet im Spargel-Paradeiser-FondDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Saiblingsfilet im Spargel-Paradeiser-Fond

Rezept: Saiblingsfilet im Spargel-Paradeiser-Fond
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Spargel-Paradeiser-Fond
12 Stangen weißer Spargel
60 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30 g Tomaten
4 EL Butter
Salz
Pfeffer
Zucker
1 l Geflügelfond
5 Blätter Basilikum
1 Thymianzweig
Koriander jetzt bei Amazon kaufenetwas Koriander
Saiblingsfilet
4 Saiblingsfilets je 140 g, ohne Haut und Gräten
Salz
Zitronensaft
Butter für die Form
Garnitur
50 g gekochte Erbsen
1 TL Butter
Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spargel schälen und ca. die Hälfte für die Einlage schräg in ca. 2 mm dicke Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Paradeiser und restlichen Spargel in 1 EL Butter leicht andünsten, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker anwürzen.

2

Ca. 5 Minuten einkochen, mit Geflügelfond auffüllen und weitere 15 Minuten leicht kochen. Vom Herd nehmen, Basilikum und Thymian kurz darin ziehen lassen, dann durch ein grobes Spitzsieb passieren.

3

Spargelstücke in 1 EL Butter anschwitzen, mit dem passierten Fond auffüllen, kurz kochen bis der Spargel weich ist. 2 EL kalte Butterwürfel einrühren, fein geschnittenen Koriander dazugeben, Saiblingsfilets auf beiden Seiten mit Salz und Zitronensaft würzen. In eine gebutterte feuerfeste Form legen. Mit Klarsichtfolie gut verschließen und im Backrohr bei 80  °C ca. 12- 14 Minuten garen.

4

Saiblingsfilets auf dem Fond anrichten und mit in Butter geschwenkten Erbsen und Basilikum garnieren.