Salat Flora Danica Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salat Flora DanicaDurchschnittliche Bewertung: 41521

Salat Flora Danica

Rezept: Salat Flora Danica
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Salat
100 g geräucherter Lachs in dünne Tranchen geschnitten
200 g geräucherter weißer Heilbutt in dünne Tranchen geschnitten
50 g Knollensellerie in Julienne geschnitten
50 g Karotten in Julienne geschnitten
Butter
50 g Äpfel in Julienne geschnitten
50 g grüne Bohnen
50 g rohe Champignons in Julienne geschnitten
1 kleiner Eichblattsalat
1 kleiner Kopfsalat
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 EL Essig
3 EL frische oder tiefgefrorene Preiselbeeren
Salatsauce
1 EL französischer Senf
Erdnussöl bei Amazon kaufen3 EL Erdnussöl
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Sherryessig oder ähnliches
Salz
Pfeffer
1 EL feingehackter Estragon
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fisch in Julienne schneiden. Knollensellerie und Karotten in ein wenig Butter zugedeckt etwa 3 Minuten dünsten und dann sofort in kaltes Wasser mit Eiswürfeln legen. Die Apfelstreifen sollen in kaltem Wasser liegen, bis der Salat angerichtet wird, damit das Apfelfleisch nicht dunkelt. Die französischen Bohnen der Länge nach aufschneiden. In ein wenig Butter kurz dünsten und abkühlen lassen. Durch Abkühlen bewahren Gemüse ihre schöne Farbe. Champignons und Salat waschen. Salat abtrocknen und in einem Tuch im Kühlschrank aufbewahren. Champignons in Julienne schneiden.

2

Für die Salatsauce: Das Öl tropfenweise unter den Senf ziehen - genauso wie man Mayonaise macht. Das Erdnussöl hat einen feinen und angenehmen Geschmack, aber das Ergebnis wird noch raffinierter durch die Zugabe des Olivenöls. Die Güte der Mischung hängt davon ab wie "dramatisch" das Olivenöl schmeckt. Das muss man ausprobieren! Eventuell ein wenig kaltes Wasser dazugeben, um die richtige Konsistenz zu erzielen. Den Essig sehr vorsichtig verwenden, denn der Senf kann Säure genug haben. Sauce salzen und pfeffern und ein wenig Estragon zufügen. Gemüse, Äpfel, und Salat sorgfältig mit der Sauce vermischen.

3

Den Salat anrichten. Die Fischstreifen darauflegen. Im letzten Augenblick in einer Pfanne etwas Olivenöl und Essig erhitzen. Preiselbeeren in die Pfanne geben und schwenken, bis sie heiß sind; dabei ein wenig Essig darüberträufeln. Jeden einzelnen Teller mit heißen Preiselbeeren garnieren und dann servieren.

Zusätzlicher Tipp

Den Salat können Sie im voraus vorbereiten. Sogar die Salatsauce kann im Kühlschrank stehen, ohne an Qualität einzubüßen.