Salat mit gegrillter Makrele Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salat mit gegrillter MakreleDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Salat mit gegrillter Makrele

Salat mit gegrillter Makrele
15 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück Media ragiónes
6 frische, filetierte Makrelen (je ca. 150 g)
2 EL fein gehackte Petersilie
1 EL milder, geräucherte Paprika
6 sehr fein gehackte Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen200 ml natives Olivenöl extra
2 grüne Paprikaschoten
Meersalz Flocken
6 Eier
2 kleine Salatgurken
6 reife Tomaten enthäutet und entkernt, Fruchtfleisch in schmale Spalten geschnitten
rote, in feine Streifen geschnittene Zwiebel
150 g grüne Oliven
75 ml guter Sherryessig
1 halbierte Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Haut der Makrelenfilets mit einem sehr scharfen Messer viermal diagonal einschneiden. Die Petersilie, den Paprika und jeweils die Hälfte des Knoblauchs und Olivenöls in einer großen Schüssel vermengen. Die Filets einlegen, gründlich mit der Mischung einreiben und mit Frischhaltefolie bedeckt 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.

2

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Paprikaschoten in eine kleine Bratenpfanne legen, mit Meersalz bestreuen und 45 Minuten im Ofen backen, bis sich die Haut schwarz zu färben beginnt und das Fruchtfleisch weich ist. Aus dem Ofen nehmen und 2 Esslöffel der Garflüssigkeit abnehmen. Die Schoten schälen, Stiele und Samen entfernen, und das Fruchtfleisch in 2,5 cm breite Streifen schneiden.

3

Inzwischen die Eier in einem Topf mit reichlich kaltem Wasser bedecken, zum Kochen bringen und 5 Minuten garen. Kalt abschrecken, abkühlen lassen und schälen. Die Gurken so schälen, dass ein wenig Schale daran bleibt. Die Enden kappen, die Gurken längs halbieren und mit einem Teelöffel das Samengerüst herausschaben. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

4

Die Tomatenspalten, die Gurken, die Zwiebel, die Oliven und den restlichen Knoblauch in einer Schüssel vermengen. Die Parpikastreifen mit ihrem Saft untermischen, den Essig und das restliche Olivenöl zugießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Salat gründlich durchheben, auf Tellern anrichten und mit den halbierten Eiern garnieren.