Salat süß-sauer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salat süß-sauerDurchschnittliche Bewertung: 4.41528

Salat süß-sauer

Salat süß-sauer
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Portionen
300 g frischer Spinat
2 Kohlrabi
2 grüne Äpfel (Granny Smith)
1 Zitronensaft von 1 Zitrone
4 Stück grüne Oliven ohne Stein
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
4 EL Aceto balsamico
8 EL Apfelessig
Thymian
1 Knoblauchzehe
2 EL frisch geriebener Parmesankäse
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spinat waschen, putzen und verlesen. Große Blätter fein schneiden, die kleinen ganz lassen.

2

Kohlrabi schälen und in feine Streifen hobeln. Kleine Kohlrabiblättchen fein hacken und die Blätter zur Seite stellen.

3

Äpfel waschen, entkernen und achteln. Jedes Achtel quer in dünne Scheiben schneiden und mit der Hälfte vom Zitronensaft beträufeln.

4

Den restlichen Zitronensaft mit den Oliven im Mixer fein pürieren. Nach und nach das Öl, Essig und den Apfelsaft dazugeben.

5

Thymian abbrausen und trockenschütteln und die Blättchen von den Stielen streifen.

Knoblauchzehe pellen und fein hacken.

6

Knoblauch, Thymian und Parmesan unter das Dressing ziehen.

Spinat, Kohlrabi und Äpfel locker vermischen.

7

Dressing unter die Apfelmischung heben und den Salat mit Kräutersalz und Pfeffer pikant abschmecken.

Mit gehackten Kohlrabiblättchen garnieren.

Dieser Salat sollte nicht zu lange stehen.