Salat von Schweinefleisch mit Papaya Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salat von Schweinefleisch mit PapayaDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Salat von Schweinefleisch mit Papaya

Salat von Schweinefleisch mit Papaya
1 Min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Sambal Hajak:
80 g thailändische rote Chilischote
80 g Zwiebel geschält und grob gehackt
4 Knoblauchzehen geschält und grob gehackt
Erdnussöl bei Amazon kaufen3 EL Erdnussöl
Hier kaufen!30 g Erdnüsse
1 EL Garnelenpaste (Trasi)
Laos-Pulver
1 TL Salz
5 EL Tamarindensaft
Hier bestellen2 EL Palmzucker (Jaggery)
Für das Dressing:
10 g getrocknete Garnelen
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL salzige Sojasauce (Ketjap Asin)
1 EL Kaffir-Limettensaft
Sambal Hajak (nach Geschmack auch mehr)
Für den Salat:
Jetzt bei Amazon kaufen!10 g Zitronengras
1 rote Chilischote
1 TL Blütenhonig
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL salzige Sojasauce (Ketjap Asin)
150 g Schweinefleischfilet
1 halbreife Papaya (etwa 350 g)
150 g Möhren
120 g Salatgurke
Außerdem:
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl
Koriander jetzt bei Amazon kaufeneinige Blättchen Minze und Koriander zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Sambal die Chillies ohne Stielansatz mit Zwiebeln und Knoblauch im Mixer zu einer glatten Paste pürieren. Erdnußöl in einem kleinen Topf erhitzen. Paste darin bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 5 Minuten anschwitzen. Vorsicht, sie soll dabei nicht bräunen. Erdnüsse, Garnelenpaste, Laos-Pulver und Salz hinzufügen und braten, bis sich alle Zutaten harmonisch miteinander verbunden haben. Unter Zugabe von Tamarindensaft und Zucker köcheln lassen, bis ein rötlichbraunes Sambal entstanden ist. Aus dem das Öl austritt. Erkalten lassen und in einem sterilisierten Glas kühl lagern.

2

Für das Dressing die getrockneten Garnelen in einer Schüssel mit kochendem Wasser bedecken und 30 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen und fein hacken. Fischsauce, Ketjap Asin, Limettensaft, Sambal Hajak und Garnelen verrühren.

3

Zitronengras fein hacken. Chilischote halbieren. Von Samen und Scheidewänden befreien und hacken. Zitronengras, Chilischote, Honig, Fischsauce und Ketjap Asin in einem Mörser ganz fein zerreiben. Schweinefilet in 3 mm dicke Scheiben schneiden, in einer Schüssel mit den übrigen Zutaten vermischen und 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

4

Papaya schälen. Frucht längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Möhren schälen, Salatgurke waschen, längs halbieren und die Samen mit einem kleinen Löffel entfernen. Papaya, Möhre und Gurke in etwa 8 cm lange, dünne Streifen schneiden.

5

Öl in einem Wok erhitzen und das gut abgetropfte Fleisch darin kurz anbraten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

6

Gemüsestreifen mit dem Fleisch auf Tellern anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und mit Kräutern garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Es ist wichtig, für diesen Salat eine halbreife Papaya zu verwenden. Das heißt, ihre Schale sollte gerade beginnen, gelb zu werden. Das Fruchtfleisch ist dann bereits orangefarben.