Salbei-Seezuge Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salbei-SeezugeDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Salbei-Seezuge

Rezept: Salbei-Seezuge
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Seezungenfilets a 500 g
15 Salbeiblätter
gemahlener weißer Pfeffer
1 Zitrone
100 g Mehl
Olivenöl bei Amazon bestellen250 ml Olivenöl
250 ml trockener Weißwein
250 ml Fischbrühe
5 EL Crème fraîche
50 g Butter
2 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von den Seezungen die Haut abziehen. Dafür zuerst mit der Schere die seitlichen Flossen abschneiden. Vor dem Schwanz mit einem Messer quer die Haut einritzen und die Haut etwas ablösen. Mit einem Tuch die abgelöste Haut fest fassen und zum Kopf hin abziehen. Mit der anderen Seite ebenso verfahren.

2

Die Seezungen mit 1 TL Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in Mehl wenden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Die Seezungen hineinlegen und bei kleiner Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten.

3

Den Weißwein und die Fischbrühe hinzugeben. Die Salbeiblätter waschen und ebenfalls in die Pfanne geben. Zugedeckt 8 Minuten pochieren.

4

Die Seezungen herausnehmen und warm stellen. Die Flüssigkeit einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze die Crème fraîche unterrühren. Zum Binden die Butter stückweise unterrühren. Mit dem restlichen Salz abschmecken und Petersilie einstreuen.

5

Die Seezungen filetieren, also mit dem Messerrücken auf die seitlich vorstehenden Gräten drücken und sie vorsichtig aus dem Fleisch ziehen. Danach das Messer vom Kopf zum Schwanz zwischen der Gräte und den Filets entlangführen und die Filets abheben. Danach mit dem Schwanz die Hauptgräte abnehmen. Die unteren Filets dabei etwas herunterdrücken. Die Seezungenfilets auf 4 Teller verteilen. Die Sauce in eine Sauciere geben und dann alles servieren.