Salmorejo cordobés con huevos y jamón Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salmorejo cordobés con huevos y jamónDurchschnittliche Bewertung: 3.91524

Salmorejo cordobés con huevos y jamón

Kalte Tomatensuppe mit hart gekochten Eiern und Schinken

Rezept: Salmorejo cordobés con huevos y jamón
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Weißbrot ohne Rinde, vorzugsweise vom Vortag
750 g Tomaten
3 Knoblauchzehen geschält und zerstoßen
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml Olivenöl extra vergine
2 EL Rotweinessig oder Weiß- oder Sherryessig
Zucker nach Geschmack
Salz
Pfeffer
Für die Garnitur
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl extra vergine
2 hart gekochte Eier geschält und gehackt
100 g Serrano-Schinken oder anderer luftgetrockneter Schinken, gewürfelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Brot in der Küchenmaschine fein zermahlen und in eine große Servierschüssel geben.

2

Die Tomaten waschen, vierteln und die harten Stielansätze wegschneiden.

In der Küchenmaschine pürieren, bis nur noch winzige rote Pünktchen der Schale in der rosafarbenen Creme zu sehen sind.

Die restlichen Zutaten zugeben (je nach Geschmack mehr oder weniger) Knoblauch, Essig und Zucker und erneut gründlich pürieren.

Alles über die Semmelbrösel in die Schüssel gießen und sorgfältig umrühren.

Mit Frischhaltefolie zudecken und im Kühlschrank durchkühlen lassen.

3

Die Suppe in Schalen schöpfen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit den hart gekochten Eiern und dem Schinken garnieren.

Abwandlung:

  • Für eine porra, eines der wichtigsten Gerichte der Bauernküche von Antequera, 500 g in Wasser eingeweichtes Brot mit 500 g Tomaten, 1 grünen Paprikaschote, 4-5 zerstoßenen Knoblauchzehen, 200 ml nativem Olivenöl extra, sowie Salz und Essig nach Geschmack pürieren. Mit gehackten hart gekochten Eiern, jamón serrano und Thunfischstückchen aus der Dose garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Salmorejo ist eine dicke, cremige Variante des Gazpacho mit höherem Brotanreil und eine Spezialität Córdobas.

Sie wird auf allen Veranstaltungen und Festivals rund um den Flamenco mit einem Glas Wein serviert.

In Córdoba gibt es sie in jeder Bar und Kneipe mit gewürfeltem hart gekochtem Ei und Stückchen von Serrano-Schinken als Einlage.

Bei einigen Rezepten kommt genauso viel Brot wie Tomaten hinein. In Antequera und südlich von Córdoba heißt die Suppe porra, dort wird sie mit Thunfisch garniert.