Salzbrezeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SalzbrezelnDurchschnittliche Bewertung: 51512

Salzbrezeln

Rezept: Salzbrezeln
1 Std. 50 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 15 Stück
Brezeln
525 g Weizenmehl Type 405
1 gestr. TL Salz
¼ Würfel Hefe
1 Prise Zucker
0,13 l lauwarmes Wasser
20 g Butter
0,13 l lauwarme Milch (1,5 % Fett)
Lauge
3 l Wasser
2 gestr. EL Salz
3 EL grobes Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben, das Salz untermischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröseln und den Zucker darüberstreuen, mit 4 Eßlöffeln lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Muldenrand anrühren und zugedeckt an warmem Ort 10 Minuten gehen lassen. Die Butter in der lauwarmen Milch schmelzen lassen. Den Hefevorteig unter das Mehl rühren, die Milch und das restliche Wasser zugießen und den Teig schlagen, bis er sich von der Schüssel löst.

2

Den Teig auf dick bemehltem Brett kneten, bis er glatt ist. Ein Tuch über den Teigballen legen und den Teig 30 Minuten gehen lassen. Nochmals kräftig durchkneten und in 15 Stücke teilen. Jedes Teil zu einem Strang von 30 cm Länge mit dickem Mittelstück und dünnen Enden rollen. Das Brett immer wieder bemehlen, der Teig klebt leicht an. Brezeln formen, dabei die Enden gut überkreuzt auf das dickere Mittelteil drücken. Die Brezeln zudecken und nochmals 10 Minuten mehr ruhen als gehen lassen.

3

Den Backofen auf 230 ° C (Gas Stufe 4-5) vorheizen und in einem großen Topf stark gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Brezeln der Reihe nach hineingeben und sofort mit einem Schaumlöffel herausnehmen, wenn sie hochkommen, das geht sehr schnell. Auf ein Küchentuch zum Abtropfen legen.

4

Die Brezeln mit scharfem Messer am dicken Mittelstück etwas einschneiden und mit grobem Salz bestreuen. Auf bemehltem Backblech auf der Mittelschiene in den Backofen schieben. 0,5 Tassen Wasser auf den Ofenboden gießen, die Türe sofort schließen. Die Temperatur auf 200° C (Gas Stufe 4) herunterschalten und die Brezeln 30 Minuten backen lassen.

Zusätzlicher Tipp

So schmeckt's am besten: knackig frisch ohne alles, auch wenn die Brezeln nicht ganz so braun wie vom Bäcker werden.

Besorgen Sie sich Brezelsalz vom Bäcker, es ist am besten. Statt der Brezeln können Sie auch Ringe, Stangen oder kleine Bierbrötchen formen, das geht schneller.

 

 

.