Salzburger Nockerl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salzburger NockerlDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Salzburger Nockerl

Eischneeklößchen auf österreichische Art

Rezept: Salzburger Nockerl
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
130 ml Milch (1,5 % Fett)
40 g Butter
3 TL Vanillezucker
10 Eiweiß (aus Freilandhaltung)
60 g Zucker
6 Eigelbe (aus Freilandhaltung)
etwas abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
40 g Vollkornmehl
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In der Form die Milch mit der Butter und 1 Teelöffel Vanillezucker auf dem Herd aufkochen lassen.

2

Die Eiweiße in einer hohen fettfreien Schüssel zu sehr steifem Schnee schlagen. Währenddessen nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

3

In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit 2 Teelöffeln Vanillezucker verrühren. Die Eigelbcreme mit der abgeriebenen Zitronenschale und dem Mehl auf den Eischnee geben und vorsichtig unterheben.

4

Den Backofen auf 240 °C vorheizen. Aus dem Teig 3 große pyramidenförmige Nockerl hintereinander in die heiße Milch in der Form setzen.

5

Die Nockerl im heißen Ofen (Mitte) 8 - 10 Minuten backen. Sie sollten in der Mitte dann noch cremig sein.

6

Die Nockerl mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren - beim Abkühlen fallen sie zusammen.