Salzburger Nockerl mit Puderzucker und Vanille Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Salzburger Nockerl mit Puderzucker und VanilleDurchschnittliche Bewertung: 41530

Salzburger Nockerl mit Puderzucker und Vanille

Salzburger Nockerl mit Puderzucker und Vanille
30 min.
Zubereitung
42 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß in einer großen Schüssel sehr steif schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen. Die Masse schlagen bis sie glänzt und schnittfest ist. Die Eigelbe mit dem restlichen Puderzucker und dem Vanillemark verrühren. 3 EL Baisermasse unterrühren.

2

Die restliche Baisermasse dazugeben, Mehl und Speisestärke darüber sieben und vorsichtig unterheben. Eine ovale Auflaufform mit Butter einstreichen und mit Vanillezucker ausstreuen. Mit einem Teigschaber vier bis fünf große Nocken aus der Masse formen und nebeneinander in die Auflaufform setzen. Auf mittlerer Schiene im Ofen 10-12 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.