Sandkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SandkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Sandkuchen

Rezept: Sandkuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Eine mittelgrosse Cakeform ausbuttern und mit Mehl ausstäuben. Kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und die Samen herauskratzen. Mit dem Öl, den Eiern, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Zitronenschale so lange schlagen, bis die Masse fast weiss und sehr luftig ist.

3

In einem zweiten Gefäß Mehl, Weizenpuder und Backpulver mischen. Den Joghurt und die Mehlmischung abwechselnd zur Buttercreme geben und glatt rühren; den Teig auf keinen Fall schlagen, sonst verliert er seine Lockerheit! In die vorbereitete Form füllen . Mit einem gebutterten Messer der Länge nach mehrmals einschneiden; auf diese Weise entsteht an der Schnittfläche eine kleine Butterschicht, und der Kuchen reisst dadurch beim Backen gleichmässig auf.

4

Den Sandkuchen im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten backen. In der Fom 10 Minuten abkühlen lassen.

5

Inzwischen die Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren .

6

Den Kuchen sorgfältig aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stellen. Zuerst mit der Aprikosenkonfitüre, dann mit der Puderzuckerglasur bestreichen. Vollständig auskühlen lassen.