Sardellen-Olivenöl-Paste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sardellen-Olivenöl-PasteDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Sardellen-Olivenöl-Paste

Sardellen-Olivenöl-Paste
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Dutzend gesalzene Sardelle
4 Knoblauchzehen
2 EL Balsamicoessig
Olivenöl bei Amazon bestellen250 ml würzig-süßes Olivenöl
verschiedene Rohkost Gemüse (z. B. wilder Spargel, Römersalat, junge Möhren, Fenchel, Tomaten, Bleichsellerie)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sardellen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser 5 Minuten abspülen. Das Sieb in eine Schüssel mit Wasser setzen und weitere 5 Minuten wässern. Die Sardellen aufklappen und die MitteIgräte herausziehen .

2

Knoblauchzehen abziehen (Keimlinge entfernen) und fein hacken. Die Sardellen mit dem Knoblauch im Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten. Dabei nach und nach den Essig und das Olivenöl einlaufen lassen. Mit sechs Umdrehungen aus der Pfeffermühle würzen.

3

Die verschiedenen Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Sardellenpaste bei milder Hitze etwa 8 Minuten erwärmen und in ein hitzebeständiges Gefäß füllen. Auf einem kleinen Rechaud servieren und dazu das vorbereitete Rohkostgemüse und geröstetes Landbrot reichen.