Sardellensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SardellensauceDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Sardellensauce

mit Gemüserohkost

Sardellensauce
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
5 Sardellenfilets in Salz
1 kleiner Blumenkohl (ca. 750 g)
4 Stangen Staudensellerie
1 große rote Paprikaschote
4 Möhren
2 kleine Zucchini
4 feste Tomaten
1 Bund Radieschen
4 Knoblauchzehen
Petersilie
Hier kaufen!75 ml Weißweinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sardellenfilets kalt abbrausen und in kaltem Wasser ca. 10 Minuten wässern. Inzwischen das Gemüse waschen. Den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen, den Staudensellerie in 6-8 cm lange Stücke schneiden, dabei eventuell harte Fäden abziehen. Die Paprikaschote in Streifen schneiden, Möhren und Zucchini längs vierteln, Tomaten in Spalten schneiden. Von den Radieschen die Wurzeln und die größeren Blätter entfernen. Radieschen halbieren oder vierteln. Das Gemüse dekorativ auf einer großen Platte oder in Schälchen anrichten.

2

Für die Sauce den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Sardellen mit Küchenpapier trocken tupfen und ebenfalls hacken.

3

In einem Topf den Essig mit Knoblauch erhitzen und die Flüssigkeit auf die Hälfte der Menge einkochen lassen. Die Sardellen zugeben und mit einem Kochlöffel im Sud zerdrücken. Petersilie unterrühren. Das Olivenöl mit einem Schneebesen kräftig unterschlagen und alles gut erwärmen. Die Sauce vorsichtig mit Salz und kräftig mit Pfeffer abschmecken, auf vier Schälchen verteilen und zum Eintunken mit dem Gemüse servieren.