Sardinenfilets in Zitrus-ÖI-Marinade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sardinenfilets in Zitrus-ÖI-MarinadeDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Sardinenfilets in Zitrus-ÖI-Marinade

Sardinenfilets in Zitrus-ÖI-Marinade
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
16 frische Sardinen filetiert
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Blätter vom Kerbel (nach Belieben)
Marinade
Jetzt kaufen!1 Limette Saft ausgepreßt, oder 2 ausgepreßte Zitronen
Olivenöl bei Amazon bestellen20 cl Olivenöl von erster Qualität
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
5 Korianderkörner
80 g Möhren in sehr feine Streifen geschnitten
80 g frischer wilder Fenchel in sehr feine Streifen geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn die Sardinenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Limetten- oder Zitronensaft und dem Olivenöl eine Marinade bereiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Koriander, Möhren- und Fenchelstreifen hinzufügen. Dann die Marinade in eine Schüssel geben und die Sardinenfilets hineinlegen. Die Schüssel für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und die Sardinen jede Stunde wenden. Anschließend die Sardinenfilets aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen.

2

Schließlich die Sardinenfilets auf gekühlten Tellern anrichten und die marinierten Gemüse darüberstreuen. Nach Belieben mit einigen Kerbelblättern garnieren.