Sarma Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SarmaDurchschnittliche Bewertung: 41530

Sarma

Rezept: Sarma
960
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
4 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Sauerkraut
Füllung
200 g geräucherter Schweinebauch am Stück
350 g gemischtes Hackfleisch
50 g Patna-Reis
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
2 TL Paprikapulver edelsüß
1 Stück Schinkenknochen
Fleischbrühe
4 EL Öl
2 EL Mehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

8 Sauerkrautblätter vom Kopf ablösen und trockentupfen.

 Für die Füllung die Schwarte im Ganzen vom Schweinebauch abziehen, das Fleisch fein würfeln und mit dem Hackfleisch vermischen. Die Reiskörner roh untermischen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen, fein hacken und zu der Fleischmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Paprikapulver abschmecken. 

Die Sauerkrautblätter damit füllen, die Blätter über die Masse schlagen und mit Küchengarn binden. Die Krautrouladen kreisförmig in einem weiten Topf anordnen. 

Den Backofen auf 160'C vorheizen. 

In die Mitte des Topfes den Knochen und die Schwarte geben. Das übrige Sauerkraut fein hacken und die Rouladen damit bedecken. Die Fleischbrühe angießen und den Topf fest verschließen. Sarma im Backofen 3 Stunden schmoren. 

30 Minuten vor Ende der Garzeit das Öl erhitzen, das restliche Paprikapulver und das Mehl darin anschwitzen und sofort mit der verbliebenen Flüssigkeit aus dem Sarmatopf angießen. Die Sauce eventuell mit etwas Brühe verlängern, über das Gericht gießen und den Topf zugedeckt weitere 30 Minuten in den Backofen stellen. 

Vor dem Servieren das Küchengarn entfernen und die Rouladen auf einem Bett aus gehacktem Kraut anrichten.