Saté-Spießchen mit Erdnusssoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Saté-Spießchen mit ErdnusssoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Saté-Spießchen mit Erdnusssoße

Rezept: Saté-Spießchen mit Erdnusssoße
560
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Holzspieße in kaltem Wasser einweichen. Kokosraspel, Sahne und ¼ Liter Wasser aufkochen und 
ca. 4 Minuten köcheln lassen.

2

Schalotten schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Ingwer schälen und fein reiben. Limette gründlich waschen, Schale abreiben und Saft auspressen. Koriander und Kreuzkümmel im fein mahlen. Kokosraspel gut abtropfen lassen, etwas ausdrücken und Kokosmilch dabei auffangen. Kokosmilch, Knoblauch, Ingwer, Schalotten, Limettensaft, Limettenschale, Sojasoße, Zucker, Koriander und Kreuzkümmel verrühren.

3

Fleisch waschen, trockentupfen, in hauchdünne Scheiben (ca. 3 cm breit) schneiden und in der gewürzten Kokosmilch ca. 30 Minuten marinieren. 

4

In der Zwischenzeit Erdnüsse, bis auf einige zum Garnieren, Chilischoten und Zitronengras zerkleinern. 

5

Fleisch aus der Kokosmilch nehmen und gut abtropfen lassen. Kokosmilch, Erdnüsse, Fischsoße, Salz und Pfeffer mit einem Pürierstab pürieren. Schweine-, Rind- und Hühnerfleisch je auf vier Spießchen stecken und auf dem heißen Grill von jeder Seite 3-4 Minuten grillen.

6

Restliche Erdnüsse in einer Pfanne ohne fett goldbraun rösten. Erdnusssoße aufkochen lassen und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Fleischspieße auf einer Platte anrichten. Nach Belieben mit Salat, Limetten, Koriandergrün und frischen Chilischoten garnieren.