Satésoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SatésoßeDurchschnittliche Bewertung: 31513

Satésoße

Satésoße
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 400 g
200 ml Wasser (oder gleiche Menge verdünnter Essig oder Zitronensaft)
Koriandersamen online bestellen2 TL Koriandersamen
1 ½ TL Kreuzkümmelsamen
¼ TL Chilipulver
3 Knoblauchzehen
6 Frühlingszwiebeln (oder 1 mittelgroße Zwiebel)
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Prise Zitronengras
1 EL Öl
Hier kaufen!180 g geröstete Erdnüsse
Kokosmilch bei Amazon kaufen250 ml dicke Kokosmilch
2 TL Tamarinde
1 TL Fenchelsamen
8 Kemirinüsse
1 TL Krabbenpaste
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Tamarinde im Wasser einweichen und beiseite stellen. Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel und Chili zusammen fein mahlen. Knoblauch zerdrücken, Zwiebeln fein hacken, Kemirienüsse fein mahlen und alles mit den gemahlenen Gewürzen, Krabbenpaste und Zitronengras verrühren. Ebenso die Erdnüsse fein mahlen.

2

Anschließend die Gewürzpaste im Öl 4 Minuten dünsten, gemahlene Erdnüsse und Kokosmilch einrühren und auf kleiner Flamme 5 Minuten köcheln lassen. Tamarindwasser absieben und zugießen. Auf kleiner Flamme so lange kochen lassen, bis das Öl an die Oberfläche tritt.

Zusätzlicher Tipp

Die Satesauce nimmt einen besonderen Platz im Register der Gewürze und Zutaten ein. Einerseits wird sie als würzende Zugabe zu Saucen gebraucht, wie beispielsweise in Rindfleisch Sate, andererseits als Sauce wie in Huhn Sate. Außerdem kann man sie noch als interessante Beilagenvariante zum Curry reichen.

Diese Sauce hält sich, mit Öl bedeckt, im Kühlschrank einige Monate.