Sauerampfersuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SauerampfersuppeDurchschnittliche Bewertung: 41526

Sauerampfersuppe

mit Austernsaitlingen

Sauerampfersuppe
233
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 mittelgroße Zwiebel
1 Möhre (ca. 150g)
1 Stange Lauch (ca. 150g)
½ Staude Stangensellerie
1 EL Öl
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
2 schwarze Pfefferkörner
Jetzt hier kaufen!1 Gewürznelke
150 g Austernseitling
1 EL Butter
Salz
weißer Pfeffer
150 g frische, junge Sauerampferblatt
200 g Schlagsahne
Jetzt hier kaufen!gemahlene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel schälen, kleinschneiden. Möhre, Lauch und Sellerie putzen, waschen und ebenfalls kleinschneiden. Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen, Gemüse darin andünsten. Lorbeer, Piment, Pfefferkörner und Gewürznelke zufügen. Gut 3/4 Liter Wasser angießen und aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

2

Austernsaitlinge mit Küchenkrepp abreiben und anhaftenden Sand mit Küchenkrepp entfernen. Große Pilze halbieren. Butter in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin unter Wenden knusprig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Gewürze aus der Brühe nehmen. Brühe durchsieben, Gemüse durch das Sieb streichen. Sauerampfer verlesen, grobe Stiele entfernen, Blätter abspülen. 2/3 der Blätter in die Brühe geben und mit dem Schneidstab des Handrührgerätes fein pürieren. Übrige Blätter in feine Streifen schneiden. Schlagsahne steif schlagen und unter die Suppe ziehen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Austernpilzen und restlichem  Sauerampfer servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die fleischigen Hüte der Austernsaitlinge erinnern in Geschmack und Konsistenz an Kalbfleisch. Je krosser sie gebraten sind, desto aromatischer schmecken sie.

Schlagwörter