Sauerbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SauerbratenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Sauerbraten

auf Feinschmecker Art

Rezept: Sauerbraten
2 h.
Zubereitung
4 d. 2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Marinade
700 ml Rotwein
125 ml Rotweinessig
1 Zwiebel
1 Möhre
4 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!1 Nelke
Für den Braten
1 kg Rindfleisch
Salz
Pfeffer
3 EL Butterschmalz
125 ml Rinderfond
100 g kalte Butter
Hier kaufen!2 EL Rosinen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Marinade den Rotwein und den Rotweinessig in einen Topf geben. Die Zwiebel und die Möhre schälen, kleinschneiden und mit den Pfefferkörnern, dem Lorbeerblatt und der Nelke in den Weinsud geben. Diesen aufkochen und die entstandene Marinade in einer Schüssel abkühlen lassen.

2

Das Fleisch kurz waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und in die Marinade legen; es muss mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Das Ganze dann an einem kühlen Ort etwa 4 Tage ziehen lassen.

3

Das Rindfleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Die Marinade beiseite stellen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

4

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum in einem Bräter im Butterschmalz anbraten. Den Rinderfond und die Marinade angießen und den Braten etwa 1 1/4 Stunden im Backofen garen.

5

Anschließend den Sauerbraten aus dem Fond nehmen, auf ein Holzbrett legen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen. Den Bratenfond bis auf knapp 250 ml einkochen lassen und die kalte Butter in kleinen Portionen mit dem Pürierstab des Handrührgerätes einarbeiten.

6

Die Rosinen unter die Sauce rühren, anschließend nochmals abschmecken. Nun das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce anrichten.