Sauerbraten mit Rotweinsauce und Semmelknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sauerbraten mit Rotweinsauce und SemmelknödelDurchschnittliche Bewertung: 41521

Sauerbraten mit Rotweinsauce und Semmelknödel

Sauerbraten mit Rotweinsauce und Semmelknödel
45 min.
Zubereitung
3 d. 3 h. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Zwiebeln, Sellerie und Möhren schälen und würfeln. Mit dem Wein, Essig und ca. 250 ml Wasser in einen Topf geben. Die Gewürze mit dazu geben und alles aufkochen lassen. Anschließend abkühlen lassen.
2
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in eine große Schüssel oder einen Topf legen. Mit der Beize übergießen, so dass das Fleisch bedeckt ist, falls nötig noch Rotwein angießen und zugedeckt 2-3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Währenddessen 2-3 mal wenden.
3
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen, salzen, pfeffern und im heißen Butterschmalz in einem Bräter rundherum anbraten. Wieder herausnehmen.
4
Die Beize durch ein Sieb gießen und das abgetropfte Gemüse im Bräter braun anbraten. das Tomatenmark kurz mitschwitzen, dann mit etwas Marinade ablöschen. Das Fleisch wieder zurück in den Bräter legen so dass es zu etwa der Hälfte in Flüssigkeit liegt. Zugedeckt ca. 2,5-3 Stunden leise schmoren lassen. Den Braten währenddessen immer wieder wenden und nach Bedarf Flüssigkeit angießen.
5
Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Alufolie wickeln. Die Sauce durch ein Sieb passieren und nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder Flüssigkeit zufügen. Für die Bindung und zum Abrunden des Geschmacks die Printen dazu reiben. Die Rosinen in die Sauce geben und ein paar Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem in Scheiben geschnittenen Sauerbraten servieren.
6
Dazu nach Belieben Rotkohl und Semmelknödel reichen.