Sauerkirschkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SauerkirschkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Sauerkirschkuchen

Sauerkirschkuchen
400
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen Pro Portion
2 Platten tiefgefrorener Blätterteig (120 g)
200 g Sauerkirschen
2 EL brauner Zucker
20 g Butter
200 g Sahne
1 TL Zucker
Jetzt hier kaufen!gemahlener Zimt
100 g Vanilleeis
Für die Arbeitsfläche
Mehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Blätterteig auftauen lassen. Die Teigplatten aufeinanderlegen und auf wenig Mehl dünn ausrollen. Eine ofenfeste Form mit niedrigem Rand auf den Teig legen und eine Platte ausschneiden, die rundherum etwa 1 cm größer sein muß als die Form. Die ausgeschnittene Teigplatte mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf ein Stück Haushaltsfolie legen und 30 Minuten kühlen.

2

Den Backofen auf 220° vor heizen. Für den Belag die Sauerkirschen waschen, trockentupfen, die Stiele abzupfen und die Kirschen entsteinen. Die Form mit Alufolie auskleiden, mit dem braunen Zucker ausstreuen und in den Backofen stellen. Den Zucker schmelzen und leicht bräunen lassen. Die Form wieder herausnehmen, und die Backofentemperatur auf 200° Celsius zuruckschalten.

3

Die Kirschen auf dem Zucker verteilen und mit der Butter in Flöckchen belegen. Die Teigplatte nur locker darauflegen, nicht andrücken, denn sie zieht sich beim Backen etwas zusammen. Den Kuchen auf den Rost in den Backofen (Mitte) schieben und etwa 15 Minuten backen.

4

Die Sahne steif schlagen. Den Zucker mit dem Zimt mischen und darunterziehen. Den Kuchen heiß auf eine Platte stürzen, die Alufolie entfernen, den Kuchen in 4 Stücke schneiden und auf Tellern verteilen. Das Vanilleeis ebenfalls in 4 portionen teilen und mit der Sahne neben den Kuchenstücken anrichten.

Schlagwörter