Sauerkrautkuchen mit Paprika Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Sauerkrautkuchen mit PaprikaDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Sauerkrautkuchen mit Paprika

Rezept: Sauerkrautkuchen mit Paprika
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (ca. 30x40 cm)
Für den Teig
400 g Mehl
½ Würfel frische Hefe 21 g
1 TL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Belag
3 Zwiebeln
800 g Sauerkraut Dose
250 g Räucherspeck
2 EL Butter
150 ml trockener Weißwein
150 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
1 EL frisch gehackte Majoran
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
2 Äpfel
2 rote Paprikaschoten
400 g saure Schlagsahne
4 Eier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen und glatt rühren Das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken, das Hefewasser und Öl zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

2

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Sauerkraut abtropfen lassen. Die Hälfte des Specks fein würfeln, den Rest in Streifen schneiden. Die Speckwürfel in einer heißen Pfanne auslassen, Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Dann das Sauerkraut zugeben und Wein und Brühe angießen. Gewürze und Zucker zugeben. Alles bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten schmoren, dann auf einem Sieb abtropfen lassen und Lorbeer entfernen. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Stifte schneiden und mit dem Kraut vermengen.

3

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4

Die Paprika putzen, waschen, entkernen und in dünne Streifen schneiden.

5

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, ein gefettetes Backblech damit belegen und das Kraut darauf verteilen. Die Sahne und Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und darüber gießen. Mit Paprika und Speckstreifen belegen.

6

Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.