Sauerkrautroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SauerkrautrouladeDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Sauerkrautroulade

in Blätterteig

Rezept: Sauerkrautroulade
35 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
6 Wacholderbeeren
1 rote Paprikaschote
2 Lorbeerblätter
350 g Sauerkraut
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer
2 feine rohe Kalbsbratwürste
1 EL Dijonsenf
1 EL gehackter Thymian und Salbei
1 Packung Blätterteig
1 Eigelb
1 TL Kümmel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Paprika schote waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Im Mörser die Lorbeerblätter sowie die Wacholderbeeren grob zerdrücken.

Das Sauerkraut in eine Schüssel geben, mit der Gabel auflockern und die Gewürze gleichmäßig untermengen; salzen und pfeffern. Das Bratwurstbrät aus der Pelle drücken und den Senf sowie die Kräuter daruntermischen.

Die Blätterteigplatten leicht überlappend (dort den Teig andrücken) zu einem großen Rechteck auslegen, darauf das Brät verteilen, ebenso das Sauerkraut, bei des etwas andrücken. Den einen Teigrand über die Füllung schlagen und das Ganze zu einer festen Roulade aufrollen. Die äußeren, nicht belegten Teigränder aneinanderdrücken, damit die Füllung nicht herausquillt.

Das Eigelb mit 1 Esslöffel Wasser verquirlen und damit die Roulade bestreichen. Den Kümmel darüberstreuen (er haftet durch den "Eikleber").

Die Teigroulade im vorgeheizten Backofen in 40 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren schräg aufschneiden - köstlich!