Sauerkrautstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SauerkrautstrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.71523

Sauerkrautstrudel

Rezept: Sauerkrautstrudel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Teig
250 g Weizenmehl
2 EL Pflanzenöl
Salz
Für die Füllung
1 kleiner Weißkohl
100 g durchwachsener Speck
1 Zwiebel
gemahlener Kümmel
Pfeffer aus der Mühle
50 g saure Schlagsahne
weiche Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das gesiebte Mehl in einer Rührschüssel mit dem Öl, 1 TL Salz und etwa 125 ml Wasser zu einem festen, glatten Teig verkneten. Etwas Öl über die Teigkugel streichen und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Den Weißkohl putzen, waschen, vierteln, den Strunk herausschneiden. Die Kohlblätter fein hobeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen. Anschließend die Zwiebel in der Pfanne glasig dünsten. Dann den Kohl zugeben und etwa 5 Minuten unter Rühren anbraten, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Mit 125 ml Wasser ablöschen, aufkochen und weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die saure Sahne zufügen und unterrühren.
3
Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.
4
Ein Küchentuch mit Mehl bestauben und den Teig darauf dünn ausrollen und zu einem Rechteck ausziehen. Etwas weiche Butter darauf verstreichen. Die Füllung auf den unteren zwei Dritteln des Teiges verteilen, den linken und rechten Rand einklappen. Schließlich den Strudel mithilfe des Tuches von der unteren Seite her einrollen. Zum Schluss noch einmal mit Butter einstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.