Saures Süppchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Saures SüppchenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Saures Süppchen

Saures Süppchen
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln enthäuten und in feine Scheiben schneiden. Die Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen, gut abtropfen lassen und grob zerzupfen. Die Petersilienwurzel putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Sellerieknolle schälen, gründlich waschen und fein hacken. Das Öl in einen Topf geben und erhitzen.

2

Zwiebelscheiben im heißen Olivenöl braun dünsten, langsam die Möhrenscheiben, die zerzupfte Petersilie, die Petersilienwurzelstücke und den gehackten Sellerie hinzufügen und unter Umwenden ebenfalls mitdünsten. 1 gestrichenen Teelöffel Salz und das Paprikapulver hinzufügen, den Reis zugeben, mit dem Wasser auffüllen und etwa 15 Minuten weich köcheln lassen. Den Sauerkrautsaft dazugeben und die Suppe zugedeckt bei geringer Hitze warm halten.

3

Für die Klößchen das Weißbrot einweichen und ausdrücken. Das Rinderhackfleisch mit dem Weißbrot, den Eiern, der gehackten Petersilie, dem restlichen Salz und dem Pfeffer in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Mit einem Teelöffel von der Masse kleine Klößchen abstechen, diese zu der kochenden Suppe geben und bei schwacher Hitze  ziehen lassen, bis sie gar sind.