Savarin von der Weinraute mit Pfirsichen und Sauerrahmeis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Savarin von der Weinraute mit Pfirsichen und SauerrahmeisDurchschnittliche Bewertung: 3157

Savarin von der Weinraute mit Pfirsichen und Sauerrahmeis

Savarin von der Weinraute mit Pfirsichen und Sauerrahmeis
1 Std. 10 min.
Zubereitung
3 h. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Sauerrahmeis
100 g Schmand (24 % Fett i. Tr.)
Jetzt kaufen!25 g Puderzucker gesiebt
Bourbon-Vanilleschote (Mark)
2 EL Magermilchpulver (Reformhaus)
1 EL Limettensaft
Jetzt kaufen!Limetten
1 Prise Himalaya-Salz
Für den Savarinteig
165 g Mehl
8 g frische Hefe
Salz
15 g Zucker
3 Eier
40 g zerlassene kalte Butter
Für den Weinrautenfond
250 g Zucker
Zitronen
10 Stängel Weinraute (Ersatz: 2 EL getrocknete Weinraute, Apotheke)
Außerdem
4 Savarinringe von 13 cm Durchmesser
Butter
Mehl
4 reife Pfirsiche (Ersatz: Pfirsiche aus der Dose)
Weinraute zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Rühren Sie alle Zutaten für das Sauerrahmeis mit dem Schneebesen glatt. Die Masse in die Eismaschine füllen und cremig frieren. 

2

Für den Teig aus einem Viertel des Mehls, der Hefe und 3 EL Wasser einen Vorteig herstellen und zugedeckt 25 Minuten ruhen lassen. Geben Sie dann das übrige Mehl, Salz und Zucker zu und kneten Sie den Teig mit dem Handrührgerät auf kleinster Stufe. Nach und nach die Eier einarbeiten. Die Knetstufe erhöhen und den Teig leicht schiagen. Die Butter unterkneten und den Teig 30 Minuten gehen lassen. 

3

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Savarinringe buttern und mit Mehl bestäuben, überschüssiges Mehl wieder ausklopfen. Geben Sie den Teig in einen Spritzbeutel (Lochtülle Nr 8) und füllen Sie die Ringe zur Hälfte damit. Den Teig in den Förmchen erneut an einen warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Anschließend im Backofen 18 bis 20 Minuten goldgelb backen. 

4

Kochen Sie die Zutaten für den Weinrautenfond mit 0,5 l Wasser auf. Fond bei schwacher Hitze 10 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren. Die Pfirsiche in dünne Spalten schneiden und in dem Fond leicht erwärmen. 

5

Savarins aus den Ringen lösen und auf einem Gitter auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Stechen Sie die Oberseite mit einer Gabel leicht ein und tauchen Sie die Savarins in den heißen, aber nicht kochenden (!) Fond, bis sie die Flüssigkeit vollständig aufgesogen haben. 

6

Richten Sie die Pfirsichspalten fächerartig in tiefen Teller an. Die Savarins daraufsetzen, mit Weinraute garnieren und das Eis dazu reichen.