Scampi Asiago Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Scampi AsiagoDurchschnittliche Bewertung: 3151

Scampi Asiago

Bunte Bandnudelpfanne mit Aromen-Garnelen und würzigem Italienischem Käse

Rezept: Scampi Asiago
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Würzmischung:
1 TL frischer Oregano
1 TL frischer Thymian
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 EL Röstzwiebel (Fertigprodukt)
Knoblauchpulver
3 TL Silver Crystal Kalahari Wüstensalz
Für die Nudelpfanne:
600 g Bandnudeln
Salz
2 Knoblauchzehen
1 Frühlingszwiebel
150 g Asiago-Käse
Basilikum
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
700 g küchenfertige Riesengarnele
250 ml Gemüsebrühe
400 g Sahne
150 ml Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Würzmischung alle Zutaten in einem Mörser fein zermahlen.

2

Für die Nudelpfanne die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Dann den Knoblauch abziehen und fein hacken, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Danach den Asiago-Käse grob raspeln. Das Basilikum waschen und trockenschütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und in feine Streifen schneiden.

3

Anschließend Öl in einer großen Pfanne erhitzen und immer nur so viele Garnelen darin braten, dass alle Garnelen gleichzeitig den Pfannenboden berühren. Nach jedem Bratvorgang mit etwas Würzmischung würzen - insgesamt verwenden Sie etwa einen Esslöffel davon - und die Garnelen aus der Pfanne nehmen. Dann den Knoblauch und die Frühlingszwiebel kurz in der Pfanne braten, mit Brühe aufgießen und diese etwa 5 Minuten einreduzieren lassen. Im Anschluss Sahne und Weißwein dazugeben und weitere 5 Minuten unter ständigem Rühren einkochen lassen. Die Nudeln in ein Sieb abgießen und dabei etwas Wasser auffangen, um damit bei Bedarf die Sauce zum Schluss zu verdünnen.

4

Des Weiteren den Asiago-Käse und den Basilikum in die Sauce einrühren. Salzen und mit der Würzmischung abschmecken. Dann die Nudeln und Garnelen in die Sauce geben und gut durchschwenken, damit sich die Sauce mit den Nudeln verbindet. Je nach Präsentationsform entweder im Rechaud, in einer großen vorgewärmten Schüssel oder auf Tellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Den Rest der Würzmischung können Sie in einem verschlossenen Gefäß mehrere Wochen aufbewahren und zum Würzen von Geflügel, Meeresfrüchten und Fisch verwenden.