Scampispieße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ScampispießeDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Scampispieße

mit Safrandip

Scampispieße
200
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Spieße
Für die Spieße
1 rote, grüne und gelbe Paprika
2 mittelgroße Zwiebeln
42 frische Scampi ersatzweise Riesengarnelen
1 Bund Estragon
200 ml Sonnenblumenöl
Für den Dip
2 Knoblauchzehen
1 Döschen Safranpulver
3 EL Weißwein
600 g Crème fraîche
1 TL Meersalz und Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Paprikaschoten waschen, trockenreiben, halbieren, entkernen und in etwa 3 x 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, achteln und in einzelne Lagen zerlegen.

2

Scampi schälen, am Rücken einschneiden, vom Darm befreien, kalt abspülen, trocken tupfen und in Stücke geschnitten oder im Ganzen abwechselnd mit den Paprika- sowie den Zwiebelstücken auf Metallspieße stecken.

3

Estragon waschen, trockentupfen, Blättchen abzupfen, fein hacken und in das Öl geben. Spieße pfeffern, in das Öl legen, mit Klarsichtfolie abdecken und etwa 2 Stunden marinieren lassen.

4

Knoblauch schälen und fein hacken. Den Safran zusammen mit dem Wein in einem ganz kleinen Topf aufkochen lassen, alles zusammen mit dem Knoblauch zur Creme
fraiche geben, das Ganze salzen und pfeffern, verrühren, kalt stellen und später zu den Spießen reichen.

5

Spieße aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier etwas abtupfen und von beiden Seiten einige Minuten vorsichtig grillen.