Scharfe Fischsuppe auf andalusische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Scharfe Fischsuppe auf andalusische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41520

Scharfe Fischsuppe auf andalusische Art

Rezept: Scharfe Fischsuppe auf andalusische Art
30 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Seeteufel waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauchzehen schälen. Den Knoblauch fein und die Schalotte grob würfeln. Die Chilischote waschen und in dünne Ringe schneiden.

2

Die Rosmarinnadeln abzupfen, fein hacken, mit Öl, Chili und Knoblauch vermengen und die Fischwürfel zugeben. Gut vermengen und in der Marinade ca. 2 Stunden ziehen lassen.

3

Die Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und würfeln. Thymian- und Basilikumblätter abzupfen und fein hacken. Jeweils einige Blätter für die Garnitur übrig lassen.

4

Den Fisch aus der Marinade nehmen und in einer heiße beschichteten Pfanne kurz goldbraun anbraten und wieder herausnehmen. Die Marinade in einen Topf geben, erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen.

5

Die Paprika und Tomaten zugeben und mit Tomatensaft sowie Fischfond ablöschen. Etwa 10 Minuten leise köcheln lassen, die gehackte Kräuter untermengen und mit Salz, Tabasco und Pfeffer abschmecken.

6

Den Fisch wieder zugeben, einige Minuten gar ziehen lassen und mit den restlichen Kräutern bestreut servieren.