Scharfes Fischcurry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Scharfes FischcurryDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Scharfes Fischcurry

mit Okraschoten

Rezept: Scharfes Fischcurry
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
40 g Tamarindenmark
1 EL Zitronensaft
250 g Okraschoten
350 g Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Hier kaufen!10 g frischer Ingwer
2 rote und grüne Chilischoten
5 EL Öl
Kokosmilch bei Amazon kaufen400 ml Kokosmilch
1 TL Salz
1 TL Zucker
12 frische Curryblätter
4 Fischfilets (je ca. 200 g; z.B. vom Red Snapper oder einem anderen Fisch mit festen weißen Fleisch)
Currypaste
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
frisch getrocknete Chilischote
Koriander jetzt bei Amazon kaufen3 EL gemahlener Koriander
Kreuzkümmel online bestellen2 EL gemahlener Kreuzkümmel
Jetzt online kaufen1 TL gemahlene Kurkuma
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Tamarindenmark in einer Schüssel mit 125 ml Wasser übergießen . Dann durchkneten und 15 Minuten ziehen lassen.

2

Wasser in eine Schüssel füllen und mit dem Zitronensaft mischen. Die Okraschoten waschen und am Stielansatz mit einem scharfen Messer bleistiftförmig zuspitzen; dabei darauf achten, dass das Fruchtfleisch nicht verletzt wird. Die Okraschoten bis zur Weiterverwendung in das vorbereitete Zitronenwasser legen.

3

Für die Currypaste Pfeffer, Chili, Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma mischen und mit 80 ml Wasser zu einer glatten Paste verrühren.

4

Die Tomaten blanchieren und häuten. Stielansätze und Samen entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen. Alles in feine Scheiben schneiden. Die Chilischoten halbieren und von Samen und Trennwänden befreien.

5

Das Öl im Wok oder in einer hohen Pfanne erhitzen. Zuerst den Ingwer darin hellbraun braten, dann den Knoblauch 1 Minute mitbraten und schließlich die Zwiebeln mit den halbierten Chilis hinzufügen und glasig braten. Die Currypaste unterrühren und 4-5 Minuten mitbraten.

6

Die Okraschoten abgießen, gut abtropfen lassen und mit den Tomaten zur Würzmischung in Wok oder Pfanne geben. Das eingeweichte Tamarindenmark durch ein feines Sieb dazu passieren.

7

Die Kokosmilch und 100 ml Wasser untermischen. Das Curry aufkochen lassen, mit Salz und Zucker abschmecken, dann die Curryblätter hinzufügen und das Gericht 5 Minuten offen köcheln lassen.

8

Die Fischsteaks trocken tupfen. In das Curry legen und zugedeckt in 6- 8 Minuten darin gar ziehen lassen. Das Gericht abschmecken; mit Basmatireis servieren.