Scheiterhaufen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ScheiterhaufenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Scheiterhaufen

mit Himbeersauce

Rezept: Scheiterhaufen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Scheiterhaufen
4 altbackene Semmeln
125 ml Sahne
125 ml Milch
3 Eier (Größe M)
4 EL Zucker
4 säuerliche Äpfel
Jetzt hier kaufen!½ TL gemahlener Zimt
Hier einkaufen!2 EL Mandelstifte
Hier kaufen!2 EL Rosinen
50 g Butter
Staubzucker
Für die Himbeersauce
300 g Himbeeren (frisch oder TK)
2 EL Staubzucker
2 EL Himbeergeist (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden und in eine weite Schüssel geben.
Sahne, Milch, Eier und drei Esslöffel Zucker verquirlen, darübergießen und 20 Minuten durchziehen lassen.

2

Inzwischen die Äpfel schälen und in schmale Spalten schneiden. Den übrigen Zucker mit dem Zimt vermischen und darüberstreuen.
Die Mandelstifte und die Rosinen unterheben.

3

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Auflaufform mit der Hälfte der Butter ausstreichen.
Semmeln und Äpfel lagenweise in die Form schichten. Die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen.
Etwa 40 Minuten backen, bis die Oberfläche schön gebräunt ist.

4

Inzwischen für die Sauce gefrorene Himbeeren auftauen lassen, frische verlesen.
Den Staubzucker darübersieben und die Früchte 10 Minuten Saft ziehen lassen.
Dann durch ein feines Sieb streichen, die Kerne wegwerfen.
Nach Belieben den Himbeergeist unterrühren.

5

Den Scheiterhaufen aus dem Ofen nehmen, mit Staubzucker überpudern und mit der Himbeersauce servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wer mag, kann 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit zwei Eiklar mit zwei Esslöffeln Staubzucker zu festem Schnee schlagen, diesen auf dem Scheiterhaufen verteilen und etwa 10 Minuten bei 200 °C backen, bis die Baiserhaube hübsche braune Spitzen bekommt.