Schellfisch mit verlorenem Ei und Spinat-Linsen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schellfisch mit verlorenem Ei und Spinat-LinsenDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Schellfisch mit verlorenem Ei und Spinat-Linsen

Rezept: Schellfisch mit verlorenem Ei und Spinat-Linsen
35 min.
Zubereitung
13 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g grüne Linsen
300 g stückige Tomaten (Dose, Packung9
1 TL Currypulver
200 g Blattspinat
4 geräucherte Schellfischfilets (à ca. 180 g)
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
4 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Linsen über Nacht mit Wasser bedeckt einweichen. Dann abgießen und mit frischem Wasser bedeckt ca. 30–45 Min. garen, bis die Linsen weich sind. Linsen abgießen, mit Tomaten in einem Topf mischen, mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und 10 Min. köcheln lassen.
2
Zwischenzeitlich Spinat waschen, putzen, verlesen und bei Bedarf klein schneiden. Den Spinat dann unter die Linsen geben, die Fischstücke auf die Linsen legen und zugedeckt noch ca. 10 Min. garen.
3
Essig mit ca. 1 l Wasser in einem Topf erhitzen. Eier einzeln aufschlagen und nacheinander in das simmernde Wasser gleiten lassen. 4 Min. pochieren. Herausheben und mit Fisch und Linsen servieren.