Schellfischfilet mit Karotten, Süßkartoffeln und Gemüsepüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schellfischfilet mit Karotten, Süßkartoffeln und GemüsepüreeDurchschnittliche Bewertung: 41528

Schellfischfilet mit Karotten, Süßkartoffeln und Gemüsepüree

Rezept: Schellfischfilet mit Karotten, Süßkartoffeln und Gemüsepüree
25 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Stücke Schellfischfilet à ca. 150 g, ohne Haut
2 Möhren
2 Kartoffeln
Salz
Gemüsepüree
200 g Kartoffeln
100 g Erbsen (TK)
1 Schalotte
100 g Spinat
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 EL Crème fraîche
1 EL Butter
Außerdem
Pfeffer aus Mühle
Muskat
4 EL Butter
2 EL gehackte Petersilie
1 unbehandelte Zitrone in Schnitzen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch waschen und trocken tupfen. Die Möhren und Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Die Süßkartoffeln in Salzwasser ca. 6-8 Minuten kochen, die Möhren zugeben und weitere ca. 5-10 Minuten gar kochen. Das fertige Gemüse abgießen und ausdampfen lassen. Für das Gemüsepüree die Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen, die Erbsen zugeben und 5 Minuten weitergaren.

2

Die Schalotte schälen und fein hacken. Den Spinat waschen, verlesen und trocken schleudern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Schalotte darin glasig anschwitzen, den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen, dann pürieren. Die Kartoffeln und Erbsen abgießen, etwas ausdampfen lassen, wieder in den Topf geben, die Creme fraiche und Butter hinzugeben und alles mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen. Das Spinatpüree untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3

Den Fisch in 2 EL Butter bei nicht zu großer Hitze je Seite ca. 2-3 Minuten langsam braten. Beiseite stellen und durchziehen lassen. Die Süßkartoffeln und Möhren in der restlichen Butter schwenken, salzen, pfeffern und die Petersilie zugeben. Die Möhren und Süßkartoffeln auf Teller verteilen, den Fisch darauf anrichten und das Gemüsepüree zugeben. Mit je einem Zitronenschnitz garniert servieren.