Schinken-Ananas-Spieße auf geschmortem Rotkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schinken-Ananas-Spieße auf geschmortem RotkohlDurchschnittliche Bewertung: 41520

Schinken-Ananas-Spieße auf geschmortem Rotkohl

Rezept: Schinken-Ananas-Spieße auf geschmortem Rotkohl
35 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
3 Schalotten
50 g Butter
1 Rotkohl
100 ml weißer Essig
1 EL brauner Zucker
300 ml Cidre
350 g gekochter Schinken am Stück
Ananas
3 EL Honig
8 Holzspieße
Salz
Pfeffer
7 Mini-Schmortöpfchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Schalotten schälen und hacken. In einem Schmortopf 30 g Butter zerlassen, dann bei sanfter Hitze die Schalotten darin anschwitzen. Den Strunk aus dem Rotkohl herausschneiden, den Rotkohl in feine Streifen schneiden und diese einige Minuten in kaltem Essigwasser einweichen. Die Schalotten mit 200 ml Cidre ablöschen, zum Kochen bringen und danach den abgetropften Rotkohl und den braunen Zucker hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten schmoren, gelegentlich umrühren. Falls nötig während des Schmorens noch etwas Wasser oder Cidre zugießen.
2
Währenddessen den Schinken und die geschälte Ananas in große Würfel schneiden. Pro Mini-Schmortopf je 2 Würfel Schinken und Ananas verwenden. Die Schinken- und Ananaswürfel abwechselnd auf die Holzspießchen stecken. Den Honig in einer antihaftbeschichteten Pfanne leicht karamellisieren lassen, 20 g Butter in Flöckchen hinzfügen, dann die Spießchen darin 30 Sekunden pro Seite anbräunen. Vom Herd nehmen und den Garvorgang durch Zugabe von einem kleinen Schuss Wasser unterbrechen.
3
Die Schmortöpfchen bis zur Hälfte mit dem geschmorten Rotkohl füllen, darauf jeweils ein Schinken-Ananas-Spießchen legen. Mithilfe eines Backpinsels die Spießchen mit dem Honigkaramell bestreichen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In jedes Schmortöpfchen etwas Cidre gießen und etwa 12 Minuten vor dem Servieren im Ofen erhitzen.