Schinken-Eier-Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schinken-Eier-TorteDurchschnittliche Bewertung: 41524

Schinken-Eier-Torte

Schinken-Eier-Torte
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Öl
4 Scheiben magerer Speck
250 g TK- Mürbeteig
250 g Blätterteig (TK)
5 Eier
60 ml Sahne
1 verschlagenes Ei zusätzlich
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätter-und Mürbeteig auftauen lassen.

Eine Pieform mit 20 Zentimeter Ø und losem Boden oder eine Springform einfetten.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schinken darin einige Minuten leicht anbräunen. Auf Küchenpapier abtropfen und leicht abkühlen lassen.

2

Mürbeteig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen, bis er etwas größer als die Form ist. In die Form drücken und mit einem Nudelholz über den Rand rollen, um überschüssigen Teig zu entfernen.

20 Minuten kühlen. Den Ofen auf 210 °C vorheizen.

3

Die Teigform mit Backpapier auslegen und mit Erbsen blind backen. 10 Minuten backen, die Blindbackerbsen herausnehmen und weitere 10 Minuten backen, bis der Teig trocken und goldgelb ist.

Herausnehmen und abkühlen lassen.

4

Blätterteig zwischen zwei Lagen Backpapier ausrollen, bis er groß genug ist, um einen Deckel für die Torte zu formen.

Schinken würfeln.

Schinken in der abgekühlten Teigform verteilen und die mit Sahne verschlagenen Eier darübergießen. Den Blätterteig darauflegen und an den Rändern gut festdrücken.

Überschüssigen Teig abschneiden und dazu benutzen, den Rand zu dekorieren.

Mit dem letzten Ei bestreichen und 30-35 Minuten backen, bis der Blätterteig aufgegangen und goldbraun ist.

Bei Zimmertemperatur servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die Torte kann einen Tag im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Servieren Zimmertemperatur annehmen lassen.