Schinken im Bierbrotteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schinken im BierbrotteigDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Schinken im Bierbrotteig

mit Meerrettich-Senf-Creme

Rezept: Schinken im Bierbrotteig
20 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Schinken
1 kg gepökelter Schweinenacken oder Rollschinken
1 Würfel frische Hefe
2 Päckchen Trockenhefe
2 TL Zucker
500 g Roggenmehl
500 g Vollkornmehl
3 TL Salz
500 ml Bier plus etwas Bier zum Bestreichen nach Belieben
1 Eiweiß
Creme
2 EL Senf
2 EL frisch geriebener Meerrettich
Hier kaufen!fein geriebener Ingwer
Orangenschale
200 g Sauerrahm
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hefe mit dem Zucker in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine kleine Mulde formen und die Hefemilch hineingeben. Die Flüssigkeit mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren und etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Nun Salz und Bier hinzugeben und mit der Hand oder der Küchenmaschine zu einem griffigen Teig verarbeiten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ovalen Laib formen und erneut etwa 20 Minuten gehen lassen.

3

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Teig etwa 1,5 Zentimeter dick ausrollen, das Eiweiß leicht aufschlagen und gleichmäßig auf den Teig streichen. Den Schinken von den Bindfäden befreien, auf das untere Teigdrittel setzen, in den Teig wickeln und den Teig mit Eiweiß einpinseln. 45 Minuten auf der zweiten Schiene von unten backen.

4

Für die Meerrettich-Senf-Creme alle Zutaten gut verrühren und abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Knuspriger wird der Bierteig, wenn er während des Backens mehrmals mit Bier bestrichen wird.