Schinken Rothschild Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schinken RothschildDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Schinken Rothschild

Schinken Rothschild
360
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 Scheiben gekochter Schinken ohne Speck (200 g)
100 g Gänseleberparfait
50 g Butter
2 EL. Portwein
2 Trüffeln aus der Dose (30 g)
Für die Sülze:
Hier kaufen!8 Blätter weiße Gelatine
4 EL heißes Wasser
Wasser
Portwein
Zucker
1 Spritzer Worcestersauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst die Schinkenscheiben halbieren. Dann das Gänseleberparfait mit Butter und Portwein in einer Schüssel mit einer Gabel verrühren und acht Schinkenscheiben damit bestreichen. Den Trüffeln in hauchdünne Scheiben schneiden und auf das Gänseleberparfait verteilen. Die restlichen Schinkenscheiben drauflegen und in eine Pastetenschüssel, eine tiefe viereckige Schüssel oder eine Rehrückenkuchenform legen.

2

Für die Sülze Gelatine in einem Becher mit kaltem Wasser bedeckt 5 Minuten einweichen. Ausdrücken und im heißen Wasser auflösen. Dann etwas abkühlen lassen. Wasser und Portwein in einer Schüssel mischen und die Gelatine hineinrühren. Anschließend mit Zucker und Worcestersoße abschmecken und 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann über die Schinkenscheiben gießen und im Kühlschrank in 60 Minuten erstarren lassen.

3

Kuchenformboden kurz in heißes Wasser tauchen. Schinken Rothschild auf eine Platte stürzen und den Schinken mit einem scharfen Messer in 1 cm breite Scheiben schneiden.

Zusätzlicher Tipp

Im Hause der berühmten Bankiersdynastie Rothschild ist man seit jeher der hohen Kochkunst sehr zugetan. Viele berühmte Küchenmeister standen im Dienst dieser Familie - der berühmteste war zweifellos Antoine Carême. Aber von wem der Schinken Rothschild kreiert wurde, ist leider nicht überliefert. Doch eins ist sicher, er ist einer Rothschildschen Tafel würdig.

Schlagwörter