Schinkenmousse auf Kressesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schinkenmousse auf KressesalatDurchschnittliche Bewertung: 5158

Schinkenmousse auf Kressesalat

Schinkenmousse auf Kressesalat
30 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
Mousse
300 g gekochter Schinken
100 ml Milch (1,5 % Fett)
50 g Rahmquark
1 EL Senf
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine
2 EL Portwein
150 ml Rahm
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salat
2 hart gekochte Eier
2 EL Baumnusskerne
100 g Kresse
6 Cherrytomaten
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Baumnussöl
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Mousse den Schinken klein würfeln. Mit der Milch, dem Quark und dem Senf im Mixer in einem hohen Becher möglichst fein pürieren.

2

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sobald sie zusammengefallen ist, tropfnass mit dem Portwein in einen kleinen Topf geben und bei milder Hitze auflösen. Vom Feuer nehmen. Zuerst esslöffelweise Schinkenmousse darunterrühren, dann die restliche Masse beifügen. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich Gelatineknöllchen bilden können. Die Masse 15 Minuten kühl stellen.

3

Den Rahm steif schlagen. Das Schinkenpüree nochmals kurz durchrühren, dann den Rahm darunterziehen. Die Mousse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Eine Terrinen- oder kleine Cakeform mit Klarsichtfolie auslegen; am besten geht dies, wenn man eine Seite der Folie mit Wasser befeuchtet. Die Schinkenmousse einfüllen. Zugedeckt mindestens 3 Stunden kühl stellen.

5

Für den Salat die Eier schälen und grob hacken.

6

Die Baumnusskerne in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht rösten. Grob hacken.

7

Die Kresse waschen und gut abtropfen lassen. Die Cherrytomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Leicht salzen.

8

Essig, Salz, Pfeffer sowie die beiden Ölsorten zu einer Sauce rühren.

9

Unmittelbar vor dem Servieren mit Hilfe von 2 Löffeln, die man immer wieder in heißes Wasser taucht, oder mit einem Glacelöffel Nocken von der Schinkenmousse abstechen und auf Teller setzen. Die Kresse mit der Sauce mischen und dekorativ dazu anrichten. Mit Baumnüssen und Ei bestreuen und mit den Cherrytomaten garnieren.