Schinkensülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchinkensülzeDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Schinkensülze

Schinkensülze
45 min.
Zubereitung
4 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 ml Fleischfond
500 ml trockener Weißwein
weißer Pfeffer frisch gemahlen
1 Bund Suppengemüse
2 Möhren
1 Lorbeerblatt
250 g gekochter Schinken
1 Bund Petersilie
Hier kaufen!12 Blätter weiße Gelatine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Suppengemüse putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren putzen und waschen. Den Fond mit 250 ml Weißwein in einen Topf geben, das Suppengemüse, die Möhren und das Lorbeerblatt dazugeben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und bei geringer Hitze offen circa 15 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse sollte nicht zu weich sein, sondern noch Biss haben. Mit Pfeffer würzen.
2
Den Schinken in Würfel schneiden, eventuell die Speckschwarte vorher großzügig entfernen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken hacken. Petersilie und Schinkenwürfel mischen und in einer Rehrückenform gleichmäßig verstreuen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die ganzen Möhren aus dem Kochsud herausholen, in Scheiben schneiden und auf den Schinkenwürfeln in der Rehrückenform verteilen. Vom Kochsud 750 ml abmessen, durch ein Sieb in einen Topf gießen, den restlichen Wein hinzufügen und kurz bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und in dem heißen Sud auflösen. Den Sud bis knapp unter den Rand in die Rehrückenform gießen und zum Erstarren 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Sülze vor dem Servieren stürzen und in dicke Scheiben schneiden.