Schleien mit Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schleien mit TomatenDurchschnittliche Bewertung: 41511

Schleien mit Tomaten

Rezept: Schleien mit Tomaten
1 Std. 40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2 Portionen
2 Schleie von je etwa 600 g
1 Zitrone
750 g vollreife Tomaten
1 Gemüsezwiebel von etwa 300 g
2 Knoblauchzehen
Salz
1 Zweig frischer Rosmarin
5 schwarze Pfefferkörner
2 frische Lorbeerblätter
trockener Weißwein
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL kaltgepresstes Olivenöl
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schleien innen und außen unter fließendem kaltem Wasser abspülen und rundherum, auch in der Bauchöffnung, sehr gut trockentupfen. Die Haut der Fische an der Oberseite mit einem scharfen Messer einige Male schräg einschneiden, damit das Aroma der Würzmischung besser in das Fleisch eindringen kann. Die Zitrone auspressen. Die Fische mit dem Saft beträufeln und etwa 20 Minuten ziehen lassen. 

2

Inzwischen die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und kurz darin ziehen lassen. Dann kalt abschrecken, häuten, von den Stielansätzen und den Kernen befreien und würfeln. Bei noch nicht ganz ausgereiften Tomaten sollten Sie die grünen Kerne möglichst vollständig herauskratzen, denn sie sind - wie die Stielansätze - gesundheitsschädlich.  

3

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Gemüsezwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebel ebenfalls kleinwürfeln, die Knoblauchzehen halbieren und mit etwas Salz zerdrücken. Für die Würzmischung den Rosmarinzweig kalt abspülen, trockenschwenken und die Nadeln vom Stiel streifen. Die Pfefferkörner auf einem Holzbrett mit der Klinge eines breiten Messers zerquetschen. Die Rosmarinnadeln und die Lorbeerblätter zu den Pfefferkörnern geben und alles mit dem Messer grobhacken.

4

Den Boden einer feuerfesten Form mit der Hälfte der Tomaten- und Zwiebelwürfel sowie dem Knoblauch auslegen. Die Schleien darauflegen und innen und außen mit Salz und der Würzmischung bestreuen. Die restlichen Tomaten- und Zwiebelwürfel und den Knoblauch über den Fischen verteilen. Den Weißwein rundherum am Rand der Form zugießen und alles mit dem Olivenöl beträufeln.

5

Die Form in den Backofen schieben und die Schleien etwa 40 Minuten garen. Die Petersilie waschen und trockenschwenken. Die Blättchen von den Stielen zupfen und feinhacken. Die Schleien mit der Petersilie bestreuen und in der Form servieren. Dazu passen Pellkartoffeln, Weizenkeimbrötchen oder Vollkornbaguette und roher Gemüsesalat.

Zusätzlicher Tipp

Schleien, die zarten und fettreichen Verwandten des Karpfens, sind nicht immer zu bekommen und auch nicht gerade billig. Eine ebenso schmackhafte und dabei preiswerte Alternative sind Kabeljau- oder Seelachsfilets, die Sie mit dem Saft von 1 Zitrone beträufeln, mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und zusammen mit den oben genannten Zutaten in eine feuerfeste Form schichten. Noch zarter wird das Gericht, wenn Sie den Weißwein durch 1 Becher Sahne oder Crème fraîche ersetzen und das Olivenöl weglassen. Die Petersilie wird dann gleich gehackt und die Hälfte davon in die Sahne gemischt, die Sie über den Fisch gießen. Mit der restlichen Peter- silie bestreuen Sie das Gericht erst unmittelbar vor dem Servieren. Der Fisch braucht im vorgeheizten Backofen nur etwa 15 Minuten.