Schlesischer Schmorbraten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schlesischer SchmorbratenDurchschnittliche Bewertung: 31517

Schlesischer Schmorbraten

Rezept: Schlesischer Schmorbraten
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
Suppengemüse (Wurzelzeug)
1 Zwiebel
500-600g Rindfleisch ohne Knochen
evtl 40g Räucherspeck in Streifen
Salz, Pfeffer
2 gestr. EL Mehl
2 gestr. EL Butter
1 kleines Lorbeerblatt
5 Pfefferkörner
1 Stück Brotrinde
125 ml Sahne
Jetzt kaufen!eventuell Mehl oder Speisestärke
2 Gewürzkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Suppengemüse putzen, waschen und kleinschneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Das Fleisch kann mit Räucherspeck gespickt oder ungespickt geschmort werden.

2

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in dem Mehl wenden. Die Butter erhitzen, das Fleisch in die siedende Butter geben und von allen Seiten braun anbraten. Das kleingeschnittene Suppengemüse, die würfelig geschnittene Zwiebel, die Gewürze, die Brotrinde, die Sahne und so viel kochendes Wasser zugeben, daß das Fleisch zur Hälfte bedeckt ist. Zudecken und bei öfterem Wenden 2 Stunden schmoren.

3

Die Sauce durch ein Sieb streichen und eventuell mit angerührtem Mehl oder Speisestärke leicht binden. Das Fleisch in Scheiben schneiden und die Sauce darübergießen.

4

Eine andere Art der Schmorbraten-Zubereitung ist in Schlesien ebenfalls sehr beliebt: Das Fleisch wie oben behandeln. Nach dem Anbraten das kleingeschnittene Suppengemüse, 1/4 l Malzbier, 3 Wacholderbeeren und so viel kochendes Wasser zugeben, daß das Fleisch zur Hälfte bedeckt ist. Zudecken und bei öfterem Wenden 2 Stunden schmoren.

5

Das Fleisch herausnehmen, 50 g Pfefferkuchen reiben, mit 2, Eßlöffeln Essig verrühren, der Sauce beifügen, mehrmals aufkochen lassen und mit Salz und Zucker abschmecken. Die Sauce durch ein Sieb rühren und über das in Scheiben geschnittene Fleisch geben.

Zusätzlicher Tipp

Zu Schmorbraten gehören Kartoffel- oder Semmelknödel, Sauerkraut oder Rotkohl.