Schlosserbuben und Wäschermadeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schlosserbuben und WäschermadelnDurchschnittliche Bewertung: 41526

Schlosserbuben und Wäschermadeln

gefüllte Pflaumen und Marillen

Schlosserbuben und Wäschermadeln
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für den Ausbackteig
250 g Mehl
2 EL Zucker
Salz
150 ml Weißwein
2 Eiweiß
Für die Schlosserbuben
15 weiche Dörr- Zwetschgen
Jetzt bei Amazon kaufen!15 gehäutete Mandeln
80 g geriebene Schokolade
2 EL Staubzucker
Für die Wäschermadeln
15 reife Marillen
150 g Marzipan
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g geriebene Mandeln
2 EL Staubzucker
Außerdem
750 ml neutrales Pflanzenöl (zum Frittieren)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, Zucker und eine Prise Salz hinzufügen. Den Wein nach und nach mit dem Schneebesen unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. 20 Minuten zugedeckt quellen lassen.

2

Für die Schlosserbuben die Dörrzwetschken entkernen und stattdessen mit einer Mandel füllen. Die geriebene Schokolade und den Staubzucker mischen.

Für die Wäschermadeln die Marillen waschen, abtrocknen und zum Entsteinen so halbieren, dass die Hälften noch gut zusammenhalten. Das Marzipan zu kleinen Kugeln formen und anstelle des Kerns in die Marillen drücken.

Die geriebenen Mandeln in einem Pfännchen bei schwacher Hitze leicht rösten. Abgekühlt mit dem Staubzucker mischen.

3

Das Öl in der Fritteuse oder einem weiten Topf erhitzen. Die Eiklar zu Schnee schlagen und unter den Teig ziehen.

Die gefüllten Dörrzwetschken und Marillen nacheinander in den Ausbackteig tauchen und portionsweise 3-4 Minuten im heißen Öl frittieren. Mit dem Schaumlöffel herausheben und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Schlosserbuben noch warm in der Schokoladenmischung, die Wäschermadeln in dem Mandelzucker wälzen.

Zusätzlicher Tipp

Wenn die Dörrzwetschken hart und zäh sind, sollten Sie sie vorher 2-3 Stunden in Wasser oder, noch besser, in Süßwein einweichen.

 

Wer keinen Wein für den Aushackteig verwenden möchte, verrührt das Mehl mit Zucker, Salz, zwei Eidottern und 125 ml Milch und zieht ebenfalls kurz vor dem Ausbacken den Schnee von zwei Eiklar unter.