Schnalstaler Schneemilch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Schnalstaler SchneemilchDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Schnalstaler Schneemilch

Rezept: Schnalstaler Schneemilch
275
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Weißbrot in Stücke schneiden oder brechen und in eine Schüssel geben. Die Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herausschaben. Schote, Mark und Milch in einen Topf geben. Die Milch fast bis zum Siedepunkt erhitzen.

2

Die Vanilleschote entfernen, die Milch über die Brotstücke träufeln und etwa 30 Minuten quellen lassen. Von den Feigen die Stielansätze entfernen. Feigen fein hacken und mit den Rosinen in der Grappa einweichen.

3

Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel ganz klein würfeln. Die Pinienkerne in einem Pfännchen ohne Fett unter Rühren hellgelb anrösten.

4

Das eingeweichte Brot mit Feigen und Rosinen samt Grappa, Apfelwürfeln, Pinienkernen, der Zitronenschale und 2 EL Zucker vermengen. Falls die Masse jetzt noch zu weich ist, Semmelbrösel untermischen.

5

Die Brotmasse auf eine Platte geben und mit einem Messer zu einem länglichen, oben abgeflachten Hügel formen. Dabei das Messer immer wieder in kaltes Wasser tauchen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

6

Zum Servieren die Sahne mit dem übrigem Zucker steif schlagen. Die Brotmasse damit gleichmäßig überziehen und mit dem Zimt überstäuben. Die »Schneemilch« in rechteckige Stücke schneiden und mit Beeren und Minzeblättchen garnieren.