Schnepfenragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
SchnepfenragoutDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Schnepfenragout

Rezept: Schnepfenragout
50 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Stück Schnepfen
8 Scheiben Brot ohne Rinde
40 g Butter
Salz
0,4 l Geflügelfond
7 EL Champagner
6 Stück Schalotten geschält und feingehackt
1 Stück Knoblauchzehe geschält und halbiert
Jetzt hier kaufen!2 Stück Gewürznelken
einige Blätter Thymian
einige Blätter Petersilie
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
7 EL körperreicher Rotwein
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Saft von 0,5 Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schnepfen mit Bridiergarn zusammenbinden; das Garn darf aber nicht spannen. Jede Schnepfe auf einen Spieß stecken.

2

Das Brot mit der Butter bestreichen und auf den Boden einer gebutterten Bratform legen. Darauf die Schnepfen legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 30 Minuten braten, nach der Hälfte der Zeit die Schnepfen mit Pfeffer und Salz bestreuen.

3

Inzwischen die Hälfte des Fonds in einen schweren Topf gießen, den Champagner hinzufügen, ebenso die Schalotten, den Knoblauch, die Nelken, Thymian und Petersilie; mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze verringern und leicht simmern lassen.

4

Sobald die Schnepfen gar sind, Spieße und Bridiergarn entfernen, dann in Portionsstücke zerteilen. Den Muskel- oder Kaumagen entfernen. Die übrigen Eingeweide zerdrücken und mit dem Rotwein vermischen. Diese Mischung in den simmernden Fond einrühren. Deckel auflegen und 10 Minuten simmern lassen.

5

Die Schnepfenstücke in eine Bratpfanne legen. Die Sauce durch ein Sieb darübergießen, dann den verbleibenden Fond, das Öl und den Zitronensaft einrühren. Die Brotscheiben auf die Schnepfenstücke legen, aber so, dass sie nicht mit der Flüssigkeit in Berührung kommen. Die Pfanne zudecken und 10 Minuten leise simmern lassen. Das Brot wird in den Dämpfen der Kochsäfte weich.

6

Die Brotscheiben auf eine vorgewärmte Servierplatte legen. Darauf die Schnepfenstücke anrichten. Die Sauce, wenn sie nicht schon dick genug ist, durch Einkochen nochmals etwas reduzieren. Dann über die Schnepfen gießen und sofort servieren.